Oberstufenseminar der Einführungsphase in der Düsseldorfer Jugendherberge am 6., 7. und 8. Februar (mehr …)

Jedes Jahr im Februar findet das von Charlotte Kremeier und Andreas Strump geleitete Oberstufenseminar in der Einführungsphase statt, bei dem die Schüler vieles noch einmal aus anderen Perspektiven wahrnehmen können und eine intensivere Möglichkeit haben, in ihrer Jahrgangstufe „anzukommen“.

Anfang Februar war es wieder soweit. Von Montag, 6. Februar, bis Mittwoch, 8. Februar, hat sich an jedem Tag ein anderer Beratungskurs mitsamt Beratungslehrer auf den Weg in die Düsseldorfer Jugendherberge gemacht. Sehr engagiert haben sich die Schüler dabei auf soziale und kreative Arbeitsformen eingelassen, die sie so aus dem regulären Schulalltag nicht kennen.

Inhaltlich ging es um die Themenbereiche Selbstverantwortung, Kooperation und Teamarbeit. Unsere Schüler konnten ihre Fähigkeiten in den Bereichen Leistungsanforderungen, Selbsteinschätzung, selbstständiges Lernen und Formen der Zusammenarbeit überprüfen und zielorientiert weiterentwickeln. Sie machten in verschiedenen Arbeits- und Interaktionsformen kreative, kognitive, emotionale und soziale (Lern-) Erfahrungen. Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt dieses Seminars war aber auch das Gespräch über den Schulalltag, für das meist viel zu wenig Zeit während des Unterrichts bleibt. Hierfür gab es Raum, den jede Beratungsgruppe nach ihren Bedürfnissen gestalten konnte.

Soziale Kompetenzen sollen für unsere Schüler keine Fremdwörter bleiben, sondern als Werte nicht nur akzeptiert, sondern auch praktisch umgesetzt werden. Wir hoffen, diesem Ziel durch das Oberstufenseminar der EF ein weiteres Stück näherkommen zu können.