Festliche Jahrgangsversammlung zu St. Martin für den 5. und 6. Jahrgang am 11.11.2016 (mehr …)

Während der ersten Unterrichtsstunde am 11.11. präsentierte sich das Forum unserer Schule in festlichem Kerzenlicht. Die Schüler des 5. und 6. Jahrgangs wurden sehr still, bis eine Trompete erklang, die das Martinslied spielte: So begann der Martinstag an unserer Schule.

Frau Dr. Gorr-Rath erzählte den Kindern Geschichten vom Helfen und Teilen an unserer Schule und stellte im Rahmen einer Bildpräsentation das Leben und Tun des heiligen Martin dar. Sie verband ihre anschaulichen Erläuterungen mit dem Aufruf an die Kinder, durch eigenes Tun solche Geschichten auf den Weg zu bringen und aufzuschreiben, damit im nächsten Jahr diese Geschichten erzählt werden könnten.

Nach dem gemeinsamen Singen des Martinsliedes, wieder von der Trompete Herrn Raths begleitet, holten die Klassensprecher bei Frau Sonntag und Frau Leonhard die – auch in diesem Jahr vom Büdericher Martinsverein freundlich gespendeten – Weckmänner ab, um sie anschließend bei einem gemeinsamen Frühstück mit ihren Mitschülern im Klassenverband fröhlich zu verspeisen.

Die Feststunde sollte für unsere Schüler einen Akzent setzen – gegen Krach, Konsum und Gruselclowns. Die ruhige Gestimmtheit und die Aufmerksamkeit der Kinder zeigten, dass es ein Bedürfnis nach besonnener Feierlichkeit gerade heute gibt.