Bericht zur Aufführung des Theaterstücks „Die Neu-Erfindung Europas“ am am Dienstag, 13.12.2016 (mehr …)

Am Dienstag, 13.12.2016, konnten die 130 Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase der Städtischen Maria-Montessori-Gesamtschule Meerbusch einen außergewöhnlichen Geschichts- und Politikunterricht erleben: Das mobile Theaterstück „Die Neu-Erfindung Europas“ wurde im Forum der Schule aufgeführt.

Gerade junge Menschen nehmen Europa zunehmend als etwas wahr, bei dem Verteilungskämpfe um finanzielle Ressourcen, Krisenszenarien und Dauerkonflikte im Vordergrund stehen. Die überparteiliche Europa-Union NRW e.V. will dagegen mit ihrem Theaterstück Schülerinnen und Schüler ab Klasse 11 an insgesamt 20 Schulen dazu motivieren, die Grundlagen Europas zu erfassen und ihre eigenen Erwartungen an ein zukünftiges Europa zu formulieren.

Hierzu bedient sich die Theatergruppe um Thomas Nufer (Skript und Regie) und Dirk Schubert (pädagogisches Konzept und Projektleitung) eines rasanten Theaterabenteuers über die Geschichte der EU, bei dem die alte und schwerkranke „Frau Europa“ – auf der Suche nach einem lernfähigen jungen Mann – dem Abiturienten Elias begegnet. Dieser begibt sich auf eine Reise zu den Wurzeln Europas und erkennt dabei, was alles nötig war, um „Frau Europa“ in ihrer heutigen Form zu schaffen. Er ergreift schließlich selbst die Initiative und wird zum Gründer der ersten gesamteuropäischen Partei für junge Menschen.

Andreas Strump hat als Lehrer für das Fach Sozialwissenschaften und stellvertretender Vorsitzender der Fachkonferenz Gesellschaftslehre die Durchführung des Projektes an der Städtischen Maria-Montessori-Gesamtschule Meerbusch betreut und den Schülerinnen und Schülern im Rahmen eines Stationenlernkurses vorbereitend wichtige Informationen über die Geschichte und den Aufbau der EU zugänglich gemacht. Dass vor allem jungen Menschen europäische Geschichte zum Erlebnis werden kann, wurde zum Schluss der Aufführung deutlich: Die Statements der Schülerinnen und Schüler zur EU zeigten, dass Europa eben mehr sein kann als eine Währungs- oder Wirtschaftsunion, nämlich auch eine inspirierende, zukunftsträchtige Idee.