Header

Bericht zur „Adventslesung 2021“

In gemütlicher vorweihnachtlicher Atmosphäre – mit Weihnachtsbeleuchtung und dem Blickfang der lesenden Person im Sessel mit Stehlampe – wurde unsere diesjährige Lesung gut angenommen. Sie ist eine kleine Möglichkeit der besinnlichen Einkehr im Betrieb des Schulalltages im Rahmen des offenen Mittagangebotes. Die Schülerinnen und Schüler, die sich offensichtlich sofort wohl fühlen, wenn sie sich auf den Teppichen liegend oder sitzend einrichten und erwartungsvoll zuhören, haben das Angebot gut angenommen.

Frau Dr. Gorr-Rath machte den Auftakt mit der Veeh-Harfe und einer klassischen Lesung einer gekürzten Version von „A Christmas carol“, gefolgt von Frau Jansen mit einer „Doppel“geschichte, die aus Mädchen- und Jungensicht erzählt wird und in der es um das Schenken geht. Frau Schween bot in der 3. Adventslesung Geschichten von Andreas Steinhöfel an und wir sind gespannt, was Herr Wolters in der nächsten Woche mitbringen wird. – Wer einer Geschichte lauschen möchte, die mit Herz und klangvoller Stimme vorgetragen wird, sei herzlich eingeladen, dies am Dienstag, 21.12. zu tun.