Registrierungsaktion der „Deutschen Knochenmarkspende“ an unserer Schule – Ankündigung der Schülervertretung (mehr …)

Alle 15 Minuten wird in Deutschland ein Mensch mit der schockierenden Diagnose Blutkrebs konfrontiert, unter den Erkrankten sind viele Kinder und Jugendliche. Eine Stammzellenspende ist für sie meist die einzige Chance auf eine Heilung.

Die DKMS (Deutsche Knochenmarkspende) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für den Kampf gegen Blutkrebs einsetzt. Über 7 Millionen Freiwillige haben sich bislang bei der DKMS registrieren lassen. Mehr als 60.000 von ihnen konnten einem Patienten die Chance auf ein zweites Leben geben. Doch obwohl täglich 19 DKMS-Spender Stammzellen spenden, findet noch immer jeder siebte Patient keinen passenden Lebensretter.

Unsere Schule hat sich dazu entschieden, dieses für so viele Menschen lebenswichtige Projekt zu unterstützen. Deshalb führen wir am 23.05.2017 eine Registrierungsaktion der DKMS an unserer Schule durch, die von der SV in Zusammenarbeit mit der Schulleitung organisiert wird. Alle Schülerinnen und Schüler ab dem Alter von 17 Jahren wie auch die Lehrerinnen und Lehrer haben dann die Möglichkeit, sich registrieren zu lassen und somit als potenzielle Lebensretter infrage zu kommen. Je mehr Menschen bei der DKMS registriert sind, desto größer sind die Chancen, ein Leben retten zu können.

Weder die Schule noch die DKMS können die entstehenden Kosten der Registrierungsaktion tragen; wir danken daher dem Rotary Club Meerbusch herzlich dafür, dass er sich bereit erklärt hat, die gesamten Kosten zu übernehmen.

 

Die Schülervertretung