Praktische Philosophie

Unser Fach

In der Sekundarstufe I haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, zwischen dem Religionsunterricht und dem Fach Praktische Philosophie zu wählen. Das Fach möchte einen Beitrag zur Entwicklung von Kompetenzen leisten, die unsere Schülerinnen und Schüler befähigen, sich systematisch mit Sinn- und Wertefragen auseinander zu setzen, sie bei der Suche nach Antworten auf die Frage nach dem Sinn menschlicher Existenz anzuwenden und in einer demokratischen Gesellschaft selbstbestimmt, verantwortungsbewusst und tolerant zu leben. Ein zentrales Anliegen ist uns dabei, die Reflexions- und Urteilsfähigkeit junger Menschen zu fördern.

Projektarbeiten, Diskussionen, Rollenspiele und die Lektüre und Erarbeitung vereinfachter philosophischer Texte prägen die Unterrichtsarbeit und sollen die Schülerinnen und Schüler dazu anhalten, sich mit den grundlegenden Fragen menschlicher Existenz altersgerecht und interessenorientiert zu beschäftigen.

Auf den folgenden Seiten werden die curricularen Voraussetzungen des Faches Praktische Philosophie, die Grundlagen der Leistungsbewertung und die Fachkolleginnen und -kollegen vorgestellt.