Unsere Regeln für ein gutes Miteinander

Wir wollen an unserer Maria-Montessori-Gesamtschule ein besonderer Lebens- und Arbeitsraum sein, indem wir andere in ihrem Anderssein respektieren, andere Meinungen und Lebensweisen zulassen und die Regeln zu einem guten Miteinander einhalten.
Damit dies gelingt, haben wir uns auf drei Grundregeln geeinigt:

Jeder Schüler hat das Recht, ungestört zu lernen.
Jeder Lehrer hat das Recht, ungestört zu unterrichten.
Wir respektieren die Rechte der anderen.

Das bedeutet für uns alle:

1. Pünktlichkeit
Wir alle (Schüler und Lehrer) sind gleichermaßen für den pünktlichen Unterrichtsbeginn und das pünktliche Unterrichtsende verantwortlich. Die Zeit zwischen den Unterrichtsstunden wird für den Raumwechsel genutzt.

2. Materialien
Ich habe alle für die jeweilige Unterrichtsstunde notwendigen Materialien zu Beginn auf dem Tisch liegen. Mit den Schulmaterialien (z.B. Bücher) gehe ich sorgfältig um.

3. Kleidung
Alle Mitglieder unserer Schulgemeinde tragen in der Schule angemessene Kleidung. Kopfbedeckungen werden im Unterricht abgenommen.

4. Sauberkeit im Raum
Zu einer guten Arbeitsatmosphäre gehört ein aufgeräumter und gepflegter Raum.
Wir alle sind dafür verantwortlich, dass wir unseren Teil dazu beitragen.
Deshalb nehme ich auch meine Aufgaben bei den Ordnungsdiensten ernst.

5. Höflichkeit
Wir begegnen anderen respektvoll und höflich.

6. Essen und Trinken im Unterricht
Wir essen und trinken in den Pausen. Im Unterricht kann im Bedarfsfall Wasser getrunken werden.

7. Frühstücks- und Mittagspausen
Im Klassenraum verhalte ich mich ruhig, zum Spielen gehe ich nach draußen. Flure sind kein Aufenthaltsraum.

8. Toiletten
Zur Toilette gehen wir in den Pausen. Auch hier achten alle auf Sauberkeit und Ordnung.

9. Mensa und Mediothek
Alle Mitglieder unserer Schulgemeinde beachten die Mensa- und Mediotheksregeln.

10. Elektronische Medien
Elektronische Medien (Handy, i-pod, i-phone usw.) bleiben im Unterricht ausgeschaltet. Sie dürfen zu unterrichtlichen Zwecken verwendet werden, wenn der Lehrer es erlaubt.

Meine Einverständniserklärung
Die Städtische Maria-Montessori-Gesamtschule ist meine Schule, in der ich jeden Tag viele Stunden verbringe. Deshalb ist diese Schule ein wichtiger Teil in meinem Leben.
Ich kenne die Regeln dieser Schule.
Ich halte mich daran, damit alle sich in unserer Schule wohl fühlen können.

Meerbusch,_______________________ Unterschrift:_____________________