Projektkurse

Seit es die Möglichkeit der Einrichtung von Projektkursen gibt, wird an der MMGe mit großem Engagement ein breites Angebot verschiedener Kurse für die Q1 bereitgestellt. Hier kann weitgehend losgelöst von curricularen bzw. abschlussbezogenen Zwängen interessengeleitet und projektorientiert gearbeitet werden. Es ist im Verlauf der Schullaufbahn eine einzigartige Möglichkeit, über ein ganzes Schuljahr hinweg eigenen Interessen und Neigungen zu folgen und unter kontinuierlicer fachlicher Begleitung ein eigenes Produkt zu erstelle.

Am Ende des Schuljahres werden die vielfältigen Ergebnisse präsentiert.

Auszug aus dem Programm vergangener Präsentationstage:

PK Sprachen: Europa

  • Gesichter Europas
  • Skurrile europäische Sportarten
  • Soziale Gegensätze in Europa
  • „Islamophobie“ in Europa
  • Isländisch für Anfänger
  • Stadtrundfahrt Moskau

PK Geschichte/Philosophie: Sklaverei

  • Sklaverei und Gladiatoren im antiken Rom
  • Kindersoldaten, Kinderarbeit
  • Sextourismus & Kinderprostitution, Zwangsprostitution
  • Blutdiamanten
  • Menschenhandel

PK Kunst: Bewegung

  • Videokunst:
    • „Was ist Bewegung?“
    • Eislauf
    • Seifenkiste
    • Longboard
  • Lesungen
  • Ausstellung: Bilder, Plastiken, Objekte

Mit der neu geschaffenen Möglichkeit von Projektkursen wird das Ziel verfolgt, Schülerinnen und Schülern verstärkt die Möglichkeit zu selbstständigem und kooperativem, projekt- und anwendungsorientiertem sowie ggf. fächerverbindendem und facherübergreifendem Arbeiten zu ermöglichen. Fachlich angebunden an Referenzfächer können Schülerinnen und Schüler mit den neuen Projektkursen das eigene fachliche Profil schärfen, da in den einzelnen Projekten verstärkt wissenschaftspropädeutisches, praktisch-gestalterisches, experimentelles oder auch bilinguales Arbeiten ermöglicht wird, ohne dabei direkt curricularen bzw. abschlussbezogenen Zwängen unterworfen zu sein.

 

Übersicht