„Ausbildungsmesse 2017“ am Freitag, 29.09.2017, von 10:00 bis 14:00 Uhr (mehr …)

Am Freitag, 29. September 2017 fand im Forum unserer Schule in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr die „Ausbildungsmesse 2017“ statt, die sich an die Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis Q2, aber auch an interessierte Teilnehmer anderer Schulen wandte. Die Schüler konnten die anwesenden Firmen, Hochschulen, Beratungsinstitute und Berufskollegs durch ihre Vertreter an den insgesamt 48 Ständen im Forum und der Mensa der Schule kennenlernen; über viele Berufsbereiche und Berufsbilder informierten insgesamt 68 Vorträge, die in den Kurs- und Klassenräumen stattfanden. Auch in diesem Jahr ist es gelungen, sowohl den Vorlauf der Veranstaltung, die Einladung und Planung, als auch den Ablauf und die Verteilung des Raumbedarfs so zu gestalten, dass während der vier Stunden für alle Schüler die Möglichkeit bestand, sich über berufliche Möglichkeiten zu informieren und mit potenziellen Ausbildungsanbietern Gespräche aufzunehmen.

Die Rückmeldung der Schüler bestätigt, dass die Ausbildungsmesse trotz des hohen außerunterrichtlichen Aufwandes an Zeit und Ressourcen eine sinnvolle Institution ist: Eine aktive und selbstständige berufliche Orientierung ist heute wichtiger denn je (worauf auch der Schulleiter Herr Heesen bei seiner Begrüßungsansprache hingewiesen hat). Unsere Anliegen ist es, die Schüler dabei so gut wie möglich zu unterstützen, eben auch und nicht zuletzt durch die im Abstand von zwei Jahren stattfindende Ausbildungsmesse.

Die Ausrichtung und Durchführung einer Veranstaltung von diesem Umfang wäre ohne zahlreiche Unterstützer nicht möglich. Dies waren bei der „Ausbildungsmesse 2017“ vor allem die ausstellenden Firmen bzw. Institute und die Vortragenden, die leitenden Organisatoren Frau Zitzen, Frau Plagemann und Herr Zeutschel, der Schulträger, der Förderverein, der Cafeteria-Verein, die engagierten Schülereltern und die tatkräftigen Schüler und Kollegen.

Wir möchten allen Helfern herzlich danken!